Bei diesem spektakulären Umbauprojekt handelt es sich um eine extrem abgespeckte V11 Sport Modelljahr 2002. V 1150 nimmt Bezug auf den Hubraum des aufgebohrten V2. Viele leckere Innereien wie Carillo Pleuel, Racing-Nockenwelle, bearbeitete Zylinder-
köpfe und Brennräume, feingewuchtete Kurbelwelle, stark reduzierte Schwungmasse sowie unzählige Feinarbeiten sorgen für ein deutliches Leistungsplus. Auch an Fahrwerk und Karosserie wurde Hand angelegt. PVM Schmiedefelgen (hinten 6,25 Zoll), maßgefertigte Wilbers Stoßdämpfer und Lenkungsdämpfer, voll einstellbare Marzocchi Gabel der letzten V11 Serie, Brembo P4-Zangen, hintere PVM Bremszange und Bremsscheibe sowie einiges mehr. Die seitlichen Rahmenplatten wurden abgeändert, der Eigenbau-Heckrahmen ist jetzt mit dem Fahrzeugrahmen verbunden.

Das GFK-Heck mit Alcantara-Ledersitzbank, der Aluminium-Tank und die Lampen-
verkleidung nebst Lampenhaltern sind Eigenbauten, ebenso die Zwei-in-Eins Krämmeranlage, die unzähligen kleinen und großen Frästeile entstanden. Dank tatkräftiger Unterstätzung von Michel Thol© aus Mannheim, ohne den die Realisierung dieses Projektes nicht in diesem Zeitrahmen möglich gewesen wäre. Einen sechseitigen Fahrbericht finden Sie in der Zeitschrift "Custombike", Ausgabe 04/2008, einen schönen Vierseiter in der "MO" Ausgabe 08/2008 sowie einen Bericht in der "Motalia" Ausgabe 12/08.

Motorrad Magazin MO
Ausgabe 08 2008
4 seitiger Bericht ab Seite 110

Den vollständigen Bericht als pdf gibt's >>hier<< zum Download